Diese Datenschutzerklärung (Informationen entsprechend Art. 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO) bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Internetauftritts unter www.wpbayern.de.

1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes

für die Prüfungsstelle Ärzte Bayern:
Prüfungsstelle Ärzte Bayern
Maximilianstraße 9
93047 Regensburg
Telefon: 0941 / 409 25 - 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Zur Nutzung von E-Mail zur Kontaktaufnahme: siehe Impressum)

für den Beschwerdeausschuss Ärzte Bayern:
Beschwerdeausschuss Ärzte Bayern
Maximilianstraße 9
93047 Regensburg
Telefon: 0941 / 409 25 - 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Zur Nutzung von E-Mail zur Kontaktaufnahme: siehe Impressum)

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter der Arbeitsgemeinschaft Ärzte Bayern
Rudolphstraße 28
90489 Nürnberg
Telefon: 0941 / 409 25 - 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Zur Nutzung von E-Mail zur Kontaktaufnahme: siehe Impressum)

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der der Prüfungsstelle Ärzte Bayern und dem Beschwerdeausschuss Ärzte Bayern vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben, insbesondere der Prüfung der Wirtschaftlichkeit der vertragsärztlichen Versorgung nach §§ 106 bis 106c des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V).

3.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Absatz 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit Art. 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 lit e DSGVO. Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten.

4. Empfänger von personenbezogenen Daten

Der technische Betrieb unseres Internetauftritts erfolgt durch 1&1 Ionos SE.

5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

6. Informationen zum Internetauftritt

6.1. Technische Umsetzung

Unser Webserver wird durch die 1&1 Ionos SE betrieben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unseres Webauftritts übermittelten personenbezogenen Daten werden daher in unserem Auftrag durch

1&1 IONOS SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

verarbeitet.

6.2. Protokollierung

IONOS verwendet für Tracking und Logging WebAnalytics. Dieses ermittelt entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile Daten. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies.
In WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.
IONOS speichert keine personenbezogenen Daten von Webseitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Es werden folgende Daten erhoben:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

6.3. Aktive Komponenten

Wir verwenden keine aktiven Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls.

6.4. Cookies

Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. Diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Nach Ende des Besuches wird Ihr Browser diese Cookies automatisch löschen.

6.5. Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme; Reichweitenmessung)

Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nicht eingesetzt.

7. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch die Prüfungsstelle Ärzte Bayern und/oder den Beschwerdeausschuss Ärzte Bayern jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, unterbleibt in der Folge eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Prüfungsstelle Ärzte Bayern und/oder den Beschwerdeausschuss Ärzte Bayern.

Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Behörde ist der

Bayerischen Landesbeauftragte für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18
80538 München

8. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.